Reiten

Schnupperstunde auf der Reitanlage

In der alljährlich stattfindenden Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit bieten örtliche Sportvereine den Schülern der Grundschule Rotthalmünster die Gelegenheit, verschiedene Sportarten auszuprobieren. Neben Karate und Tennis stand auch Reiten auf dem Programm. Die Grundschüler durften beim Rottaler Reit- und Fahrverein e.V. Rotthalmünster eine Schnupperstunde absolvieren. So machte sich auch dieses Jahr eine Gruppe Dritt- und Viertklässler in Begleitung ihrer Lehrerinnen Eva Bründl und Verena Battilana auf den Weg zur Reitanlage in Rotthalmünster. Die 1. Vorsitzende des Rottaler Reit- und Fahrvereins, Frau Renate Maier, begrüßte die Kinder und erklärte ihnen wichtige Grundregeln im Umgang mit dem Pferd. Auf kindgerechte Art und Weise zeigte Reitlehrerin Doreen Bassinger, was vor dem Reiten alles zu tun ist – putzen, Hufe auskratzen, satteln. Anschließend ging es in die Reithalle, wo sich die Kinder und Schulpferd Lillyfee erst einmal gegenseitig vertraut machten, bevor jedes Kind eine Runde reiten durfte. Reiten ist nicht nur Sport, es fördert auch die sozial – emotionale Entwicklung, Einfühlungsvermögen, Rücksichtnahme und Respekt vor dem Lebewesen Pferd. Jedes Kind wartete ruhig und geduldig, bis es an die Reihe kam. Als alle Kinder, geführt von Frau Bassinger, eine Runde auf dem Pferderücken gedreht hatten, bekam Lillyfee als Belohnung eine Möhre. Mit strahlenden Augen und dem festen Vorsatz, bald wiederzukommen, machten sich die Kinder auf den Rückweg in die Grundschule.

Unbenannt (6)